Digitalisierung und Klimaschutz

crossinx verbindet Digitalisierung und Klimaschutz in einer Lösung 

Verbinden Sie Digitalisierung und Klimaschutz

Der Kampf gegen den Klimawandel ist die größte globale Herausforderung für die nächsten Jahrzehnte.

Die Durchschnittstemperatur auf unserem Planeten steigt aufgrund der zunehmenden Emissionen von Kohlendioxid und anderen Treibhausgasen in der Luft kontinuierlich an.

Der bekannte norwegische Zukunftsforscher Jorgen Randers prognostiziert sogar einen sich selbst verstärkenden Klimawandel, der nach 2052 mit weiteren Temperaturanstiegen beängstigende Auswirkungen haben wird.

 

Digitalisierung und Klimaschutz

Noch reagiert die Politik sehr träge auf die dringend benötigten Veränderungen in der globalen Klimapolitik. Doch in der Wirtschaft wird langsam ein Umdenken sichtbar. So verkünden bereits die ersten Tech-Riesen ein nachhaltiges Engagement in Sachen Klimaschutz und Investitionen in Clean Tech. Google will massiv in erneuerbare Energien investieren, Amazon strebt Klimaneutralität an und SAP leistet sich sogar einen eigenen Nachhaltigkeits-Chef.

Auch crossinx nimmt seine ökologische Verantwortung sehr ernst und setzt sich gemeinsam mit verschiedenen Partnern für den Klimaschutz ein.

Mit der Initiative Plant-for-the-Planet ist dabei ein Konzept entstanden, mit der sich Digitalisierung und Klimaschutz ganz einfach verbinden lassen.  Der große Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass sich mit kleinen Centbeträgen und ohne großen Aufwand bereits etwas bewirken lässt.

[Wie es funktioniert? Erfahren Sie mehr über das Konzept mit Digitalisierung gegen den Klimawandel >>]